Rudelsingen

12. Oktober 2017
19:30

2899x

Die zweite Runde des Rudelsingens ist durch…

…und war ein voller Erfolg!
Hannes Weyland und Philip Ritter durften sich über eine volle Hütte im Area 51 freuen und das versammelte Hallenrudel schmetterte begeistert und aus voller Brust die Hits von Udo Jürgens, den Toten Hosen, Adele oder den Beatles mit.

Hier schon einmal die Ankündigung für den nächsten Termin:
Am 12. Oktober heißt es wieder „Rudelsingen“ im Area 51 !
Wer das nicht verpassen will, kann sich ab sofort auf www.rudelsingen.de anmelden.

Der Eintritt kostet 10 Euro.

Proberaum e.V. präsentiert: Stallion – 10null4 – Apparillo

14. Oktober 2017
19:00

14.10Rockmusik von Heavy über Alternative bis Fuzzy!

Der Proberaum e.V. Hilden schickt ab 20 Uhr gleich drei Bands auf die Bühne des Area51!

Die vier Herren von Stallion bieten feinsten Heavy Rock im Stil der 1980er Jahre gepaart mit melodischem Gesang sowie Power- und True-Metal Elementen. 10null4 ist eine Hildener Band, die sich dem Alternative-Rock und deutschen Texten verschrieben hat. Inspiration holen sich die Mitglieder aus Grunge, Metal, Punk und Crossover. Psychodelisch geht es abschließend bei den Energiebündeln von Apparillo her.
Die Tickets kosten 5 Euro an der Abendkasse, Einlass ist ab 19 Uhr.

Aorta Festival

21. Oktober 2017
18:30

Aorta

Metal für den guten Zweck beim AORTA Festival

Gutes hören und Gutes tun, das gehört beim AORTA Festival zusammen. Bereits zum vierten Mal organisiert die junge Metalcore-Band Insidious aus Langenfeld die Benefiz-Veranstaltung zugunsten des Projekts „Sauberes Wasser für die Kinder in Sierra Leone“ von WorldVision. Neben Insidious treten gleich vier weitere Bands auf: Malcolm Rivers aus Münster mit Post- und Hardcore, die Rockband Nior aus Heinsberg und Mönchengladbach, Traveller aus Castrop-Rauxel mit Post-Metalcore sowie die Wuppertaler Metalcore-Band Liars & Thieves.

In Ngoyila, im Osten von Sierra Leone, haben nur etwa zehn Prozent der Familien Zugang zu sauberem Trinkwasser. Als Wasserquellen dienen Teiche oder Regenwasser. In dieser Region können die Dorfbewohner selbst kaum Brunnen graben, weil das Grundwasser versalzen ist. Für die Kleinsten können Erkrankungen durch verschmutztes Trinkwasser wie Durchfall oder Typhus schnell lebensgefährlich werden. Auch die schlechten hygienischen Bedingungen verschlimmern die gesundheitliche Situation vor allem der Kinder erheblich. Nur wenige Dörfer verfügen über sanitäre Einrichtungen.

Beginn ist um 19 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr. Der Eintritt kostet 5 Euro, die Einnahmen werden zu 100 Prozent an das Projekt gespendet.

 

Nektarios Vlachopoulos – Niemand weiss, wie man mich schreibt

26. Oktober 2017
20:00

20160129-Nektarios-Vlachopoulos-6-web-Foto-Marvin-Ruppert

„Niemand weiss, wie man mich schreibt“

Nektarios Vlachopoulos ist Slampoet und Humorist, ehemaliger Deutschlehrer mit griechischem Integrationshintergrund. Er tritt seit März 2008 auf Literaturveranstaltungen zwischen Flensburg und Zürich auf. 2011 gewann er das große Finale der deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaft, 2012 die Rheinland-Pfälzische und 2015 die Baden-Württembergische Poetry Slam Meisterschaft. Seine Texte zeichnen sich durch Geschwindigkeit, Präzision und absurden Humor aus. In seinem ersten Soloprogramm „Niemand weiß, wie man mich schreibt“ mischt er das Beste aus acht Jahren Bühnenerfahrung mit vergnüglichen Alltagsgeschichten und peinlichen Improvisationen. Vlachopoulos ist Gewinner des Kabarett Kaktus 2016 und Förderpreisträger des Kleinkunstpreises Baden-Württemberg 2017.

Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr
Vorverkauf: 14€, Abendkasse 17€
Karten gibt es bei der Ticketzentrale in der Stadtbücherei Hilden oder online unter www.neanderticket.de

A HIDDEN TUNE

30. Oktober 2017
18:00

Höllentanz + Lost Sounds + Melting Sounds präsentieren…

A HIDDEN TUNE

a hidden tune

ESCAPE WITH ROMEO
SELOFAN
THE HOUSE OF USHER
HANTE.
TANKS AND TEARS

 

VVK: 20 €  //  AK: 25 €

 

VVK-Link: http://meltingsoundsfestival.de/shop/

Einlass: 18.00 Uhr
Beginn: 18.30 Uhr

Markus Barth – Sagt wer?

23. November 2017
20:00

MB_763_web

„Sagt wer?“

Lustig und schlau, für Markus Barth ist das kein Widerspruch. Deshalb macht er in seinem neuen Stand-up-Programm das, was er am besten kann, lieb gewonnene Überzeugungen vom Sockel hauen. Macht noch mehr Konsum das Leben schöner oder nur voller? Muss ich zu jedem Thema eine Meinung haben und wenn ja, wie schnell? Wenn Computer uns wirklich die Arbeit abnehmen, warum machen wir dann nicht schon mittags Feierabend? So pflügt Markus Barth fröhlich durch sein Leben und das seines Publikums. Dabei wird schnell klar: Nichts bringt Welterklärer und Meinungströter so nachhaltig aus der Fassung, wie ein gut gelaunter Zweifler.

Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr
Vorverkauf: 14€, Abendkasse 17€
Karten gibt es bei der Ticketzentrale in der Stadtbücherei Hilden oder online unter www.neanderticket.de

Rene´ Steinberg – Irres ist festlich

15. Dezember 2017
20:00

Steinberg

„Irres ist festlich – das Weihnachtsprogramm“

Lachen entspannt und hilft bei akutem Stress. Gerade in der Vorweihnachtszeit sollten es die Menschen deshalb viel öfter tun, findet René Steinberg. Mit seinem Weihnachtsprogramm „Irres ist festlich“ verspricht der Satiriker eine kleine Auszeit von Geschenke-Marathon und Planungs-Wahnsinn. Sein Rezept gegen die Hektik: Sich gemeinsam über „die großen und kleinen weihnachtlichen Beklopptheiten“ amüsieren. Dafür spricht René Steinberg aus eigener Erfahrung:

„Wo genau ist eigentlich die Vorfreude auf der Strecke geblieben? An der Packstation? Im Parkhaus der Shopping Mall? Oder bei Ebay? Wenn es das Fest der Liebe ist, warum treten mir so viele Miesepeter auf Weihnachtsmärkten in die Hacken? Und zwar extra! Ist man nach zehn Glühwein besinnlich oder schon besinnungslos? Warum schenken Eltern ihren Kindern nicht einfach nur ein von ihnen selbst gemaltes Bild? Dann wissen die Kinder mal, wie das ist!“ Am Freitag, dem 15. Dezember 2017, führt Steinberg die Zuschauerinnen und Zuschauer zurück zu den Wurzeln des Weihnachtsfestes. Statt Paybackpunkte stellt er „große Freude“ in Aussicht.

Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr
Vorverkauf: 14€, Abendkasse 17€
Karten gibt es bei der Ticketzentrale in der Stadtbücherei Hilden oder onlione unter www.neanderticket.de

Gotham Sounds Festival Vol. V

Nun ist es schon wieder über eine Woche her, dass das Gotham Sounds in seiner mittlerweile fünften Auflage über unsere Bühne gegangen ist. Schön war’s mal wieder – und leider dann doch viel zu schnell vorbei.
Höchste Zeit, DANKE zu sagen!

DANKE an alle beteiligten Bands – HOLYGRAM, UNDER THE SKIN, WHISPERING SONS, CHILDREN ON STUN, SIBERIA, TRAITRS, THEN COMES SILENCE und 1919.

DANKE an Matthias und Sascha vom Ton, an Chris und Axel, die kurzfristig als Lichttechniker für den erkrankten Jay eingesprungen sind und uns den Arsch gerettet haben, an die Aftershowparty-DJs, an die lieben Menschen vom Merch, Extra-Danke an Christof für Kuchen und ganz viele Kleinigkeiten am Rande sowie Olli & Tanja für Eure großartige Unterstützung, das Food- und Catering-Team von Sandwich Habibi, und ganz besonders an die Festival-Besucher und die vielen Helfer rund um Ralf und sein GOTHAM-TEAM, die sich wieder voll reingehängt und das Festival zu einer rundum gelungenen Veranstaltung gemacht haben!!!

Ohne Euch wäre das GOTHAM SOUNDS FESTIVAL nicht möglich!

Fotos vom Festival und mehr findet Ihr bei DJ Cyberpagan und Monkeypress.de. Merci auch dafür.

… and the winner is…

bc16
Der Bandcontest des Kreis Mettmann 2016 ist Geschichte.
Nach vier Stunden Livemusik der 8 Finalteilnehmer-Bands, hießen die Sieger:

1. ANCORAE (Metalcore aus Monheim)

2. ELEVETA (Alternative-Pop-Punk aus Düsseldorf)

3. BACKROADS (Alternative Rock aus Ratingen)

Wir gratulieren den Siegerbands und bedanken uns aufs Herzlichste beim Kreis Mettmann und der KJG St. Konrad für die jahrelange gute Zusammenarbeit, bei der Fachjury, unseren Technikern und natürlich bei einem tollen Publikum! Das hat echt großen Spaß gemacht!

Die Bands, die sich beworben, es aber nicht bis ins Finale geschafft haben und auch diejenigen, die es nicht bis auf das Siegertreppchen geschafft haben, möchten wir ermuntern, es im nächsten Jahr noch einmal zu versuchen! Vielleicht klappt es ja 2017…

ÖFFNUNGSZEITEN CAFÉ

Mo bis Do  15 – 20 Uhr

Fr  17 – 21 Uhr