Bad Stash – Emerald Edge – Universe

18. Februar 2017
19:00

16266286_759756270845013_5958082236489962650_n

Das Area lädt zur Rock Nacht ein! Mit gleich drei bekannten Bands aus der Region geben sich ab 20 Uhr im Hildener Norden die Ehre: Bad Stash aus Haan, Emerald Edge aus Düsseldorf und Universe aus Wuppertal.

Pop meets Rock: „Bad Stash“ aus Haan haucht bekannten Popsongs die Härte und den Druck von Hardrock und Heavy Metal ein. Auf diese Weise will die fünfköpfige Band die Hits aus ihrem „schlechten Versteck“ (Bad Stash) holen. Das Ergebnis: kraftvolle und energiegeladene Songs. Die Bandmitglieder Klaus Pedrini (Schlagzeug), Michael Richter(Gesang), Olaf Grauwinkel (Gitarre) und Andreas Schwarte (Bass) haben einiges an Erfahrung vorzuweisen, zum Beispiel hunderte Gigs, Fernsehauftritte und Plattenverträge.

Progressive Metal aus Düsseldorf verspricht „Emerald Edge“. Die fünf Vollblutmusiker Alice Aschauer (Gesang, E-Violine), Artur Wlossek (Schlagzeug), Martin Wendler (Bass), Robert Köhler (Keyboard) und Volker Faas (Gitarre) blicken liebend gern über den Genre-Tellerrand und beweisen neben harten Tönen auch immer wieder Mut zur Melodie. Seit ihrer Gründung 2003 hat die Band mit dem wohlklingenden Namen bei rund 50 Konzerten gezeigt, dass sie ihr Handwerkszeug beherrscht.

Als Dritter Act des Abends rockt „Universe“ die Bühne des Area 51. Die fünf Wuppertaler kombinieren spielfreudig klassischen Melodic-Hardrock mit modernen Elementen und brillieren mit unwiderstehlichen Riffs, großartigem Songwriting und zeitlosen Hooklines. „Universe” kann auf Songs aus über 30 Jahren Bandgeschichte zurückgreifen.

Einlass: 19 Uhr 

Beginn: 20 Uhr

Tickets an der Abendkasse für 5 €uro

Figurentheater „Hillepupille“ und Familienfrühstück

19. März 2017
10:00

Hille

Am Sonntag, dem 19.03.2017, laden das Familienbüro Stellwerk und das Area 51 um 10 Uhr zum ersten Mal zum Familienfrühstück in die Furtwänglerstr. 2b in Hilden ein.

Anschließend erobert um 11.15 Uhr das Figurentheater „Hillepupille“ die Bühne und begeistert Groß und Klein mit dem Stück „Ich war´s nicht“. Die Theaterinszenierung nach dem gleichnamigen Buch von Udo Weigelt richtet sich an Kindergartenkinder von drei bis sechs Jahren. Hille Menning erzählt die Tiergeschichte über Wahrheit und Lüge, Schuld und Vorurteil aus einem großen Ohrensessel heraus und mit Figuren von Silke Stock.

Das kennt doch jedes Kind: Etwas ist weg oder kaputt und alle wissen gleich, wer es war. Der oder die ist es nämlich immer! Oder andersherum: Etwas ist weg oder kaputt und plötzlich sagen alle, dass ich es war! Und dabei war ich es (diesmal) wirklich nicht. So etwas muss ein kleines Rabenmädchen erleben. Maus, Igel, Hamster und Frettchen verdächtigen sie, Himbeeren gestohlen zu haben. Nach einigen gemeinen Beschuldigungen, Tränen, Schwüren und Wiedergutmachungsversuchen entdecken die Tiere durch Zufall die wahren „Täter“: Ameisen. Jetzt gilt es, die Himbeeren zurück zu bekommen.

Im Buch wird das Problem auf nahezu brutale Art und Weise gelöst. Dass es auch anders geht, erleben die Zuschauer hautnah. Anschreien, Einschüchtern und Bedrohen sind keine angemessenen Instrumente, um Konflikte zu lösen. Hille Puppille zeigt in dieser Inszenierung Alternativen auf. Kindgerecht, souverän und absolut gewaltfrei findet sich eine für alle akzeptable Lösung.

Die Eintrittskarten für das Figurentheater kosten 5 Euro bzw. 4 Euro für Familienkarten-Inhaber*innen; wer am Frühstück teilnehmen möchte, zahlt 2 Euro je Kind und 3 Euro je Erwachsener Person. Der Vorverkauf findet im Familienbüro Stellwerk, Mittelstraße 40, 1. Etage, und im Area 51 statt.

 

GOTHAM Sounds Festival – Vol. V

29. April 2017
30. April 2017

Auch wenn noch nicht das komplette LineUp steht, hier schon mal alle derzeit verfügbaren Infos zum

GOTHAM SOUNDS FESTIVAL VOL. V

gothamV

 

 

 

 

 

29. + 30. April 2017

Bislang zugesagt (Running Order folgt in Kürze!):

CHILDREN ON STUN (UK)
1919 (UK)
UNDER THE SKIN (PL)
SIBERIA / Ex-Vendemmian (UK)
THEN COMES SILENCE (SWE)
HOLYGRAM (DE)
TRAITRS (CAN)

 

+ Aftershowparty an beiden Festivaltagen!

more information coming soon!!!

… and the winner is…

bc16
Der Bandcontest des Kreis Mettmann 2016 ist Geschichte.
Nach vier Stunden Livemusik der 8 Finalteilnehmer-Bands, hießen die Sieger:

1. ANCORAE (Metalcore aus Monheim)

2. ELEVETA (Alternative-Pop-Punk aus Düsseldorf)

3. BACKROADS (Alternative Rock aus Ratingen)

Wir gratulieren den Siegerbands und bedanken uns aufs Herzlichste beim Kreis Mettmann und der KJG St. Konrad für die jahrelange gute Zusammenarbeit, bei der Fachjury, unseren Technikern und natürlich bei einem tollen Publikum! Das hat echt großen Spaß gemacht!

Die Bands, die sich beworben, es aber nicht bis ins Finale geschafft haben und auch diejenigen, die es nicht bis auf das Siegertreppchen geschafft haben, möchten wir ermuntern, es im nächsten Jahr noch einmal zu versuchen! Vielleicht klappt es ja 2017…

GOTHAM SOUNDS FESTIVAL VOL. IV

Das Wochenende wirkt noch ein wenig nach, mal wieder bemerkt, dass wir entgegen etwaiger Annahmen nicht unsterblich sind und so benötigen wir wohl ein paar Tage, um die Akkus wieder voll aufzuladen und die Falten aus den Gesichtern zu dengeln. Nixdestotrotz war es mal wieder eine grandiose Veranstaltung und auch wir möchten abschließend DANKE sagen:

DANKE an alle beteiligten Bands – JAPAN SUICIDE, BROTHERHOOD, THE FOREIGN RESORT, BURNING GATES, TERMINAL GODS und STILL PATIENT? – unser besonderer Dank gilt AEON SABLE und SWEET ERMENGARDE, die kurzfristig für Asmodi Bizarr und Children On Stun eingesprungen sind, DANKE an die Ton- und Lichttechniker, an die Aftershowparty-DJs, an die Aussteller Swiss Dark NightsTrafiquant de Marché Noir – Schwarzes vom FeinstenBatcave-Design und JNB Media, TABU-Absinth, das Food- und Catering-Team von Sandwich Habibi, und ganz besonders an die Festival-Besucher und die vielen Helfer rund um das GOTHAM-TEAM, die sich wieder voll reingehängt und das Festival zu einer rundum gelungenen Veranstaltung gemacht haben!!!

Ohne Euch wäre das GOTHAM SOUNDS FESTIVAL nicht möglich!

Wir sehen uns 2017…

Abschließend ein Extra-Dank an DJ Cyberpagan und Michael Benfer von Monkeypress.de, die 2 schicke Festival-Berichte gepostet hat – incl. vieler toller Fotos und Videos! Merci.

ÖFFNUNGSZEITEN CAFÉ

Mo bis Do  15 – 20 Uhr

Fr  17 – 21 Uhr